Diäten ohne Kohlenhydrate – Vor- und Nachteile

Low Carb DiätKohlenhydratreduzierte Diäten nennt man im Fachjargon Diäten nach dem „Low-Carb“-Prinzip. Bekanntester Vertreter ist Robert Atkins, der die nach ihm benannte Atkins-Diät in den siebziger Jahren populär machte und bis heute nichts von seiner Aktualität eingebüßt hat.
Nach dem Atkins-Prinzip wird die Aufnahme von Kohlenhydraten drastisch reduziert, anfangs bis auf maximal 20 Gramm am Tag, später wird diese Menge langsam gesteigert. Kohlenhydrathaltige Lebensmittel sind vor allem Kartoffeln, Reis, Nudeln, Brot, Kuchen, Hülsenfrüchte und Süßigkeiten. Erlaubt sind unbegrenzt Fette und Proteine, neben Kohlenhydraten die beiden anderen Hauptbestandteile menschlicher Nahrung. Beispiele hierfür wären Fleisch, Fisch, Käse und Eier. Um Mangelerscheinungen zu vermeiden, empfiehlt Atkins die Zufuhr von Mineralien und Vitaminen durch entsprechende Zusatzpräparate. Unterstützt wird die Diät durch Sport. Auch ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr von hoher Bedeutung.

Wie nun funktioniert das Atkins-Prinzip?

PreThis Normalerweise gewinnt der Körper seine Energie aus Kohlenhydraten, welche im Rahmen des Stoffwechsels in Zucker umgewandelt werden. Bleiben die Kohlenhydrate nun aus, so schaltet er um auf Fettverwertung. Hierbei werden Fettzellen in so genannte „Ketonkörper“ umgewandelt, welche im Gegensatz zu Fettzellen wie Kohlenhydrate zur Energiegewinnung genutzt werden können. Dieser Vorgang wird Ketose genannt. Auf diese Weise wird das Fett im Körper abgebaut. Zudem vermindern die Ketonkörper das Hungergefühl, da sie vermehrt normalerweise nur in Hungersnöten vorkommen und der Stoffwechsel des Körpers sich daher bei ihrem Auftreten auf wenig Nahrung umstellt. Die Atkins-Diät verläuft in 4 Phasen, wobei die erlaubte Menge an Kohlenhydraten, Obst und Gemüse ständig gesteigert wird. Phase 4 gilt als lebenslange Erhaltungsdiät, das heißt, um nicht wieder zuzunehmen, sollten Nudeln, Reis, Kartoffeln, Hülsenfrüchte, Brot und Süßigkeiten Ausnahmen bleiben.

Der Hauptvorteil der Atkins-Diät ist unzweifelhaft die schnelle Gewichtsabnahme. Da Fette stark und Eiweiße langandauernd sättigen, verspürt man bei der Atkins-Diät im Gegensatz zu anderen Diäten zudem keinen Hunger. Auch lästiges Kalorienzählen ist nicht erforderlich.

Nachteil ist die etwas einseitige Ernährung, der jedoch – wie auch von Atkins selbst empfohlen – , durch Zufuhr von Nahrungsergänzungsmitteln entgegengewirkt werden kann. Auch der hohe Fett- und Eiweißanteil kann problematisch sein und Niere und Leber belasten.

Im Zweifelsfall befragen Sie bitte Ihren Arzt. Wie alle einseitigen und sehr rasch gewichtsreduzierenden Diäten sollte auch die Atkins-Diät generell niemals ohne regelmäßige ärztliche Kontrolle durchgeführt werden

Veröffentlicht von

Sie finden mich auch bei Google+ und Facebook.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Super Artikel!!
    Das mit den Proteinen sollte auf jeden Fall beachtet werden, den ohne Protein verbrennt der Körper nicht nur Fett sondern auch Muskeln.
    Gruß Wesley

  2. Wie schon gesagt, ohne Kohlenhydrate hast das ganze eher negative Auswirkungen. Dieses Atkins-Prinzip finde ich nicht gut und wenns geht, sollte man sowieso jegliche Diät meiden.

    Wenn man wirklich abnehmen will, dann kann man doch auch seine Ernährung langfristig umstellen, ansonsten dauert er Effekt eh nicht lange an.
    Jürgen

  3. „Bleiben die Kohlenhydrate nun aus, so schaltet er um auf Fettverwertung.“

    Wenn man die Kohlenhydrate weg lässt, muss aber sichergestellt sein das man trotzdem genügend Eiweiss, also Proteine aufnimmt. Ansonsten würde der Körper nicht Fett, sondern Muskeln verbrennen bevor er an die Fettpolster geht.

  4. Hallo!
    Ich würde sagen das so eine drastische Verringerung von Kohlenhydraten nur gesundheitsschädlich sein kann. Weniger Kohlenhydrate schön und gut aber in Maßen. Meiner Ansicht nach bringt eine Verringerung der Kalorienanzahl auf dauer mehr, dauert etwas länger ist aber nicht so schädlich.
    Gruß Stefan

Schreibe einen Kommentar


Bitte vor dem senden den Spamschutz lösen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.