Wie aussagekräftig ist der glykämische Index bei einer Diät?

wie aussagekräftig ist der glykämische IndexDer glykämische Index wird sehr häufig im Zusammenhang mit einer Diät erwähnt und wirft bei den Nicht-Experten zahlreiche Fragen auf. Was ist der glykämische Index überhaupt und wie wichtig ist diese Maßeinheit für eine Diät? Ist der glykämische Index, kurz auch als Glyx oder Glyx-Index bezeichnet, in Bezug auf die Wirksamkeit und Effektivität einer Diät wirklich so aussagekräftig, wie viele Fachleute heute behaupten? Wir wollen diese berechtigten Fragen im folgenden Artikel beantworten!

Der Glyx-Index ist eine spezielle Maßeinheit

Als glykämischer Index oder Glyx-Index wird eine spezielle Maßeinheit bezeichnet, welche Auskunft über die Auswirkung von Nahrungsmitteln mit Kohlenhydraten auf den Blutzuckerspiegel gegen soll. Durch den Verzehr von Kohlenhydraten steigt der Blutzuckerspiegel schnell an, wodurch der Körper Insulin ausscheidet, um den Zucker im Blut wieder abzubauen. Wird hierdurch der Blutzuckerspiegel schnell gesenkt, setzt wieder ein starkes Hungergefühl ein. Viele Diäten erachten den Glyx-Index als ungemein wichtig für den Diäterfolg, was jedoch von vielen Experten als Diätlüge angesehen wird, da die Auswirkung vom glykämischen Index der Lebensmittel von Person zu Person sehr variabel ist und für den tatsächlichen Erfolg einer Diät nur eine untergeordnete Rolle zu spielen scheint. Die tatsächliche Aussagekraft vom Glyx-Index könnte bisher nicht einwandfrei belegt werden, da die hierzu durchgeführten Tests zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen führten. Tatsächlich kann der glykämische Index eines bestimmten Lebensmitteln aussagen, wie schnell der Blutzuckerspiegel durch den Verzehr ansteigt, jedoch steigt auch binnen Kürzester Zeit das Hungergefühl durch die Insulinausschüttung wieder an und die Gefahr auf eine Diät-Sünde ist sehr hoch!

Die Glyx-Diät – effektiv oder nicht?

Diese Erkenntnisse in Bezug auf den glykämischen Index wirft natürlich eine erneute Frage auf – ist die sogenannte Glyx-Diät, die derzeit sehr stark propagiert wird, wirklich effektiv? Hierzu gilt es zu sagen, dass umfangreiche Forschungen der Tufts University aufgezeigt haben, dass die Glyx-Diät und die hiermit verbundene Lebensmittelauswahl entsprechend des Glyx-Werts keinen nennbar höheren Erfolg mit sich bringt, als eine anderweitige Diät, in deren Rahmen einfach die allgemeine Kalorienzufuhr reduziert wird.

Wie stehen Sie zum glykämischen Index und zur Glyx-Diät? Haben Sie bereits negative oder positive Erfahrungen gemacht? Ich freue mich auf Ihren Kommentar!

Beste Grüße
Sabine Hertz
Hot-Fit Redaktion

Bild © by istockphoto.com / pidjoe

Veröffentlicht von

Sie finden mich auch bei Google+ und Facebook.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Sabine,

    ich versuche das zu kombinieren. Natürlich braucht man eine negative Kalorienbilanz.

    Aber zweitrangig macht es meiner Meinung nach schon Sinn die Kohlenhydrate komplett (oder nur die mit geringem GLYX-Index) abends und/oder morgens einzusparen.

    VG, Verena
    PS.: Schöne Webseite 🙂

Schreibe einen Kommentar


Bitte vor dem senden den Spamschutz lösen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.