Die richtige Ausrüstung für die erste Golfstunde

golfWer Golfspielen lernen möchte und noch nie gespielt hat, sollte sich nicht auf die Schnelle eine kostspielige Ausrüstung kaufen und sich in einem Golf-Club anmelden. Besser ist es, diesen Sport erst einmal auszuprobieren, um sicherzugehen, dass er auch den Vorstellungen entspricht und Spaß macht. Hier bietet sich oftmals die Möglichkeit durch einen Schnupperkurs nähere Einblicke in den Sport zu bekommen.

Genau wie bei vielen anderen Sportarten auch spielt die richtige Ausrüstung im Golfsport eine wichtige Rolle. Klar ist, dass eine passende Ausrüstung beim Spiel sinnvoll ist. Für die ersten Trainingsstunden reicht es im Grunde genommen vollkommen aus, wenn man bequeme Kleidung und Turnschuhe trägt. In den meisten Golfclubs besteht auch die Möglichkeit, sich zu Beginn Schläger auszuleihen. Erst wenn man sicher ist, Golf weiterhin zu spielen und der Grundschlag permanent wiederholt werden kann, ist eine eigene Ausrüstung vorteilhaft.

Zur Grundausstattung des Golfsports gehört natürlich ein Golfschläger. Ein gesamter Schlägersatz enthält 14 Hölzer für weite Schläge und Abschlag. Zudem noch zusätzliche Eisen für die Fairways und einen Putter zum Einlochen. Für den Anfang reicht es allerdings aus, wenn nur ein halber Schlägersatz oder ein gebrauchter Komplettsatz erworben wird. Für diesen Schlägersatz wird dann natürlich eine passende Golftasche benötigt. Diese sollte jedoch nicht zu klein ausfallen, damit auch Trinkflaschen oder Sonnenschutzmittel Platz haben. Auch hier gilt: Anfangs keine zu aufwendige Tasche kaufen, eine leichte Tragetasche reicht völlig aus. Des Weiteren werden für den Golfsport noch Handschuhe benötigt. Für Anfänger ist dies allerdings keine Pflicht, jedoch bieten Handschuhe sicheren Schutz vor Blasen in der Handfläche und auf den Fingern. Golfschuhe sind zwar praktisch und nützlich, werden aber von Anfängern nicht dringend benötigt. Profis allerdings bevorzugen solche Sportschuhe mit Spikes, da die Rutschgefahr erheblich sinkt. Wichtig für den Golfsport sind natürlich noch Golfbälle. Hier sollte anfangs mehr auf Quantität statt auf Qualität gezählt werden. Viele günstige Bälle sind vorteilhafter als wenige hochwertige Bälle. Denn viele dieser Bälle gehen am Anfang grundsätzlich verloren. Praktisch erweisen sich auf dem Golfplatz auch ein Schirm und ein Handtuch. Sollte es kurzfristig zu regnen anfangen, ist man klar im Vorteil. Mit dem Handtuch kann man zwischendurch die Schläger säubern, was sich mit Sicherheit ebenfalls nicht ungünstig auf das Spiel auswirkt.

Veröffentlicht von

Sie finden mich auch bei Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar


Bitte vor dem senden den Spamschutz lösen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.