Bewegung ist auch unterwegs wichtig

Bewegung ist gesundWem ist es nicht schon so ergangen, dass er nach einer langen Autofahrt in den Süden, nach einem Langstreckenflug oder nach langer Zugfahrt völlig „eingerostet“ war. Meist verharren wir nämlich in derselben Position. Für die Gelenke bedeutet das nichts Gutes. Muskeln, Sehnen und Bänder können sich verkürzen, insbesondere die hintere Oberschenkelmuskulatur. Es ist allemal ratsam, zwischendurch kleine Pausen einzubauen auf einer Reise. So vermeidet man die schmerzhaften Nebenwirkungen des Reisens.

Einige einfache Übungen sind da hilfreich:

Die Körperflanke dehnen
Die Arme lang nach oben strecken. Eine Hand greift die andere, die Beine überkreuzen, dann den Oberkörper seitlich neigen und die Körperflanke dehnen. 3 bis 5 Sekunden halten, dann die Seite wechseln.

Rücken mobilisieren
In Schulterbreite stabil auf beiden Beinen stehen. Die Hände auf die Knie stützen, den Rücken im Wechsel zum Buckel nach oben und zum „Hängebauch“ nach unten durchdrücken.

Hals und Nacken mobilisieren
Eine einfache, wie effektvolle Übung, die überall, auch zu Hause gemacht werden kann: Im Wechsel den Kopf seitlich zur linken und rechten Schulter neigen sowie den Kopf zur Seite drehen. Oberkörper dabei immer entspannt lassen und nicht der Kopfbewegung folgen.

Venenpumpe in den Beinen aktivieren
Beidbeinig schulterbreit stehen. Im Wechsel jeweils eine Ferse abheben, dann beide Fersen anheben und wieder senken. Dabei über den Fußballen abrollen und die Waden bewusst anspannen.

Herz-Kreislauf-System aktivieren
Flottes Gehen mit aktivem Armeinsatz bringt das Herz-Kreislauf-System in Schwung. Dabei wird zudem die gesamte Körpermuskulatur mobilisiert. Das kann man einfach machen beispielsweise auf dem Bahnsteig, auf dem Rastplatz oder im Flughafen-Terminal. Genauso wie flottes Gehen, können sportlichere Mensche auch Unterwegs ihre gewohnte Laufrunde einlegen. Eine Gelegenheit zum joggen findet sich dazu fast überall!

Beste Grüße
Sabine Hertz
Hot-Fit Redaktion

Bild © by istockphoto.com / Alija

Veröffentlicht von

Sie finden mich auch bei Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar


Bitte vor dem senden den Spamschutz lösen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.