Aloe Vera – ein wertvoller Pflanzenschatz

Aloe VeraDie Pflanze Aloe Vera erfreut sich bereits seit sehr langer Zeit bei den verschiedensten Kulturen einer ungemein hohen Beliebtheit als Heilpflanze für die innere und äußere Anwendung bei den verschiedensten Erkrankungen und auch für die Hautpflege. In der heutigen Zeit findet sich Aloe Vera vor allem in vielen kosmetischen Produkten und auch für das Anti Aging, jedoch wird leider häufig vergessen, dass die Aloe Vera auch innerlich angewandt werden kann und beispielsweise eine ideale Pflanze für die Nährstoffversorgung des Körpers darstellt.

Aloe Vera weist eine breit gefächerte Heilwirkung auf

In den fleischigen Blättern der Aloe Vera finden sich von Natur ungemein viele wertvolle Mineralstoffe und Vitamine und daher eignet sich dieses Liliengewächs sehr gut für die ergänzende Nährstoffversorgung des menschlichen Körpers. Bereits die alten Ägypter wussten von dem hohen Nährstoffgehalt dieser Pflanze und kultivierten die Aloe Vera großflächig als Nahrungs- und Heilpflanze. Zahleiche Überlieferungen dieser Hochkultur sprechen sich zudem für die verdauungsfördernde und immunstärkende Wirkung der echten Aloe aus und des Weiteren wird der Wüstenlilie auch ein hoher Effekt in Bezug auf den Erhalt der menschlichen Zellen zugesprochen. Selbst bei Prellungen, Verstauchungen, Brand- und Schnittwunden kann die Aloe Vera die Heilungsprozesse optimal fördern. Tatsächlich enthält die Aloe Vera über 200 verschiedene Wirkstoffe!

Die Aloe Vera enthält Polysaccharid

Einer der wohl wertvollsten Inhaltsstoffe der Aloe Vera stellt das Kohlenhydrat Polysaccharid dar, welches in den Zellen des Menschen zwar von Natur aus vorkommt, dessen Konzentration jedoch in einem fortgeschrittenen Alter immer mehr abnimmt. Grundsätzlich sorgt das Polysaccharid für einen hohen Schutz der menschlichen Zellen gegen Bakterien und Viren und unterstützt somit das menschliche Immunsystem bei seiner wichtigen Arbeit. Ferner regt das Polysaccharid die Bildung von Abwehrzellen an und hilft somit dem menschlichen Körper dabei, sich erfolgreich der Flut an eindringenden Krankheitserregern entgegen zu stellen.

Aloe Vera für die Schmerzlinderung

Die Aloe Vera eignet sich auch wunderbar für die natürliche Schmerzlinderung, wofür sich die in der Pflanze enthaltene Salicylsäure als sehr nutzbringend erweist. Die Salicylsäure kann beispielsweise, wie bereits erwähnt, bei verschiedenen Schmerzen des Bewegungsapparates, bei Sonnenbrand, Schnitt-, Schürf- und Brandwunden und auch bei Insektenstichen für eine schnelle Linderung sorgen und die Selbstheilungsprozesse fördern.

Veröffentlicht von

Sie finden mich auch bei Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar


Bitte vor dem senden den Spamschutz lösen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.