Alte Hausmittel – unschlagbar bei Erkältungen

Bei einer Erkältung helfen alte Hausmittel

Bei einer Erkältung helfen alte Hausmittel

Wie gut das es die alten Hausmittel gibt und sehr viele Menschen schwören zurecht drauf. Wenn auch der Winter nicht sehr streng ist, eine Erkältung ist trotzdem immer wieder mal schnell schnell eingefangen. Da ist es immer gut, wenn man schon mal vorbeugt und im akuten Fall einige gute Mittelchen im Schrankl hat. Ganz traditionell gibt es nun ein paar gute Tipps zu alten Hausmitteln bei Erkältungen.

Sanddorn

Die Beeren liefern reichlich Powerfutter für das Immunsystem. Täglich 1 EL naturreinen Sanddornsaft (Reformhaus) in Joghurt, Quark oder Orangensaft rühren. Ingwer: Wirklich sehr vielseitig. Seine Scharfstoffe wärmen von innen, halten die Abwehr fit. Ein daumengroßes Stück Ingwer schälen, in Scheiben schneiden, mit 1 l kochendem Wasser aufgießen, 10 Minuten ziehen lassen. Über den Tag verteilt trinken.

Holunderbeeren

Sie stärken die Abwehr mit Vitamin C. Täglich ein kleines Glas naturreinen Saft trinken. Wenn man friert und wieder warm werden will: 1:1 mit Wasser verdünnen, mit 2 Nelken, Zimtstange, 3 Kardamomkapseln sanft erhitzen, dann trinken.

Probiotischer Joghurt

Täglich gegessen wirkt er Wunder,denn die enthaltenen Spezial-Bakterienkulturen stärken über die Darmflora die Körperabwehr. Schneelaufen: Sofern er da ist, mit warmen Füßen, das ist wichtig, im Storchengang 5 bis 10 Sekunden durch Neuschnee stapfen. Danach Füße abreiben, warme Socken anziehen. Der Kaltreiz aktiviert das Immunsystem!

Wenn es einen schon erwischt hat: Ein scharfes Senfmehlfußbad.

Ein altes Mittel, aber immer noch gut. Es hilft am besten bei den ersten Anzeichen, wie Halskratzen, Frösteln und heizt den Keimen tüchtig ein. 3 EL Senfmehl in 2 l warmes Wasser (37 Grad) einrühren, Füße darin 15 Minuten baden, dann lauwarm abspülen und ruhen. Also am besten abends machen!

Die legendäre Hühnersuppe

Auch bei meiner Oma das beste Mittel. Sie hemmt Keime, lindert und macht munter.Ihre Wirkung wurde sogar schon in einer wissenschaftlichen Studie überprüft!

Hier das Rezept:
1 großes Bio-Suppenhuhn im großen Topf gut mit kaltem Wasser bedecken, aufkochen. Ca. 6 Hühnerflügel zufügen. 3 große Zwiebeln, 1 große Süßkartoffel, 3 Pastinaken, 2 weiße R üben, 11 große Möhren putzen, grob zerkleinern, zufügen. Alles 1 1/2 Stunden brodelnd kochen. Fett von der Oberfläche abschöpfen. 5 Stangen Sellerie putzen, zerkleinern, 1 Bund Petersilie waschen. Beides in die Suppe geben, weitere 45 Minuten kochen. Huhn und Flügel entfernen, kann man Frikassee draus zubereiten. Suppe pürieren. Mehrere Teller täglich essen! – Besonders bei verstopfter Nase und Abgeschlagenheit ist so ein dampfender Teller Hühnersuppe die beste Medizin.

Ich wünsche eine gute Besserung!

Beste Grüße
Sabine Hertz
Hot-Fit Redaktion

Bild © by istockphoto.com / mroeder

Veröffentlicht von

Sie finden mich auch bei Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar


Bitte vor dem senden den Spamschutz lösen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.