Bio bedeutet nicht unbedingt gesund

Der Bio-Markt boomt derzeit in jedem Bereich, seien es nun Lebensmittel, Kosmetika, Kleider oder sogar Möbel, auf alle Produkte mit einer Biokennzeichnung herrscht eine sehr große Nachfrage. Vor allem bei der Ernährung kann leider sehr schnell der Irrglaube entstehen, dass alle Bio-Lebensmittel grundsätzlich auch gesund sind. Jedoch sollte auch bei Lebensmittel mit einer Bio-Klassifizierung genau über die eventuellen Risiken nachgedacht werden! Denn nicht immer bedeutet Bio auch gleich gesund!

Bio-Süßigkeiten sind nicht gesünder

Ein sehr schönes Beispiel stellen verschiedenen Süßigkeiten mit der Biokennzeichnung dar. Zwar kann sich der Endverbraucher bei diesen Produkten ziemlich sicher sein, dass ausschließlich biologische werthaftige Zutaten für die Herstellung verwendet werden, doch enthalten auch Biosüßigkeiten häufig nicht wenig Zucker! Und dass Zucker für die Gesundheit des Menschen nicht gerade förderlich ist, stellt ja schon lange kein Geheimnis mehr dar. Also sollten auch Süßigkeiten aus dem Biomarkt nicht im Unverstand und in großen Mengen konsumiert werden!

Bio-Fleisch ja oder nein?

Alle renommierten Biomärkte bieten eine Fülle an unterschiedlichen Fleisch- und Wurstsorten an, bei welchen der Endverbraucher sicher gehen kann, dass bei der Aufzucht der Tiere keine Antibiotika oder Wachstumshormone eingesetzt werden. Doch muss auch bei Bio-Fleischwaren bedacht werden, dass Fleisch generell den Körper stark übersäuert! Zwar sinkt beim Bio-Fleisch das Risiko, den Körper mit Schadstoffen zu belasten erheblich ab, doch gegen die Übersäuerung durch das Fleisch ist der Endverbraucher dennoch nicht gewappnet. Daher sollte auch Bio-Fleisch nicht übermäßig gegessen werden.

Bio-Milch und Laktoseintoleranz

Natürlich können auch die Bio-Milch und aus dieser hergestellte Milchprodukte die belastenden Symptome einer Laktoseintoleranz auslösen. Zudem findet sich auch in vielen Bio-Lebensmittel versteckter Milchzucker und daher sollten Menschen mit einer Milchzuckerunverträglichkeit auch bei Bioprodukten genau nachsehen, ob nicht eventuell Laktose darin enthalten ist! Wie nun unschwer zu erkennen ist, stellen Bio-Lebensmittel zwar eine bessere Alternative zur allgemeinen Massenproduktion dar – aber gesund bedeutet Bio dennoch lange nicht!

Veröffentlicht von

Sie finden mich auch bei Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar


Bitte vor dem senden den Spamschutz lösen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.