Fenchel – Heilkraut, Gewürz und leckeres Gemüse

fenchelDer Fenchel erweist sich in Bezug auf die Verwendungsmöglichkeiten als wahre Wunderpflanze. Nicht nur dass die Knolle dieses Doldenblütlers als leckeres und überaus gesundes Gemüse in der heimischen Küche verarbeitete werden kann, auch als Gewürz- und Heilkraut lassen sich die oberen Teile dieser Pflanze sehr gut einsetzen – denn der Fenchel enthält viele wertvolle Nährstoffe und ätherische Öle. Leider schmeckt der Fenchel nicht jedem Menschen und wird daher viel zu oft aus der Küche verbannt!

Die Wunderknolle Fenchel

Die Fenchelknolle zeichnet sich in erster Linie durch einen ungemein hohen Gehalt an wichtigen Ballaststoffen aus, welche die Verdauung des Menschen optimal fördern und unterstützen. Des Weiteren finden sich in der Knolle dieser Pflanze große Mengen an Vitamin C, A und E und verschiedene Mineralstoffe, wie Magnesium und Kalium. Tatsächlich lassen sich im Fenchel zudem über 12 besonders wichtige und gesunde Aminosäuren und Spurenelemente nachweisen, die sich ungemein positiv auf die Gesundheit des Menschen auswirken. Zu guter Letzt sollten bezüglich der Inhaltsstoffe noch die beiden ätherischen Öle Fenchon und Anethol Erwähnung finden, welche diesem Gemüse seinen ganz besonderen, anisähnlichen Geschmack verleihen und die sich ebenfalls sehr wohltuend auf den Körper auswirken.

Welche Heilwirkungen hat der Fenchel?

Der Fenchel ist bereits seit vielen Generationen dafür bekannt, dass er sehr gut die Verdauung unterstützt, bei Darmerkrankungen hilfreich sein kann und den Darm des Menschen zudem effektiv reinigt. Jüngste Forschungen haben aufgezeigt, dass sich der regelmäßige Konsum von Fenchel auch positiv auf den Cholesterinspiegel im Körper auswirkt und diesen nachweislich senkt. Selbst für das Abnehmen erweist sich der Fenchel als sehr förderlich, da er in der Lage ist, Nahrungsfette im Darm zu binden, wodurch diese nicht im Körper abgelagert werden können. Traditionell wird Fenchel zudem gegen Infektionen im Darm, Krämpfe und gegen infektiöse Erkrankungen der Bronchien und weiteren Atemwege eingesetzt, da er die Durchblutung der Schleimhäute im Darm und in den Atemwegen fördert und zudem Schleim bei Atemwegserkrankungen löst. Hierdurch lässt sich ein starker Husten und/oder Schnupfen sehr gut lindern und durch den hohen Vitamingehalt des Fenchels wird zeitgleich das Immunsystem optimal unterstützt.

Der Geschmack von Fenchel als Tee oder als Gemüse ist leider nicht Jedermann Sache, doch aufgrund der positiven Auswirkung auf die Gesundheit und auch wegen der erheblichen Heilwirkung dieser Pflanze, ist es ratsam, von Zeit zu Zeit doch einmal Fenchel zu essen oder einen Tee zu trinken, auch wenn man glaubt, ihn nicht sonderlich zu mögen. Zweifellos gibt es viele leckere Rezepte mit Fenchel, die jedem schmecken! Kennen Sie ein Rezept mit Fenchel oder haben Sie bereits eigene Erfahrungen mit dieser wertvollen Pflanze gemacht? Dann bin ich auf Ihren Kommentar gespannt!

Beste Grüße
Sabine Hertz
Hot-Fit Redaktion

Bild © by istockphoto.com / LailaRberg

Veröffentlicht von

Sie finden mich auch bei Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar


Bitte vor dem senden den Spamschutz lösen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.