Ist Fruchtjoghurt wirklich so gesund?

früchte im joghurtDer Fruchtjoghurt erfreut sich als Nachspeise oder auch als süßer Snack für zwischendurch einer ungemein hohen Beliebtheit und gilt zudem als gesund. Was jedoch viele Endverbraucher nach wie vor nicht wissen – viele Fruchtjoghurts von unterschiedlichen Herstellern enthalten nur einen sehr geringen und in Extremfällen sogar gar keinen Fruchtanteil. Zwar schreibt die Deklaration „enthält Früchte“ einen bestimmten Fruchtanteil im Joghurt vor, jedoch muss dieser laut des Gesetzgebers nur bei 6 % liegen! Stattdessen werden auch in vielen als Naturjoghurt bezeichneten Produkten künstliche hergestellte Fruchtaromen und weitere fragwürdige Zusatzstoffe eingesetzt.

Fruchtaromen von fragwürdiger Herkunft

Auch bei vielen Joghurtprodukten, die als natürliche Fruchtjoghurts deklariert sind, finden sich die verschiedensten Fruchtaromen, die aus den Laboren der Lebensmittelhersteller stammen. Zwar handelt es sich bei diesen Fruchtaromen nicht um rein synthetische Stoffe, doch auch deren Herkunft wird von vielen Experten als äußerst fragwürdig bezeichnet. Beispielsweise werden viele „natürliche“ Fruchtaromen aus den Sägespänen bestimmter Holzarten gewonnen. Werden diese Aromastoffe in einem Produkt mit den weiteren Inhaltsstoffen verkocht, so darf der Hersteller diese Produkte weiterhin als natürlich deklarieren!

Aber in meinem Joghurt sind doch Früchte!

Beim Verzehr eines Fruchtjoghurt wird der Endverbraucher immer wieder vermeintliche Früchte in seinem Mund verspüren. Mit etwas Glück handelt es sich hierbei sogar wirklich um Fruchtstücke, die aus den Abfällen der Fruchtsaftproduktion gewonnen werden. In Extremfällen handelt es sich bei diesen vermeintlichen Fruchtstücken jedoch um Klümpchen, die mithilfe von bestimmten Algen erzeugt werden! Auch die Färbung der verschiedenen Fruchtjoghurts entstammt häufig nicht, wie fälschlicherweise vermutet, den Früchten, sondern werden mithilfe von Lebensmittelfarben, wie beispielsweise aus der Roten Beete, erzeugt.

Ich möchte aber echten Fruchtjoghurt, was kann ich tun?

In erster Linie sollte beim Kauf von Fruchtjoghurt darauf geachtet werden, dass auf den Verpackungen der Produkte keine Deklaration, wie beispielsweise „enthält Fruchtaromen“, aufgedruckt ist. Denn derartige Produkte enthalten in den meisten Fällen überhaupt keine Früchte! Des weiteren stellt selbstverständlich eigenständige Zubereitung der Fruchtjoghurts die beste Möglichkeit dar, sich bezüglich des enthaltenen Fruchtgehalts ideal abzusichern. Hierfür kann der gesundheitsbewusste Endverbraucher beispielsweise einen milden Naturjoghurt aus einer Demeter- oder Bioproduktion mit Marmelade oder mit frischen, zerkleinerten Früchten verrühren.

Ich wünsche Ihnen trotz dieses etwas erschreckenden Berichts weiterhin einen guten Appetit und hoffe, ich konnte Ihnen einige wichtige Tipps in Bezug auf eine gesunde Ernährung nahebringen.

Beste Grüße
Sabine Hertz
Hot-Fit Redaktion

Bild © by istockphoto.com / MariuszBlach

Veröffentlicht von

Sie finden mich auch bei Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar


Bitte vor dem senden den Spamschutz lösen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.