Sanfte Hilfe bei Akne

AkneAkne gehört zu den häufigsten Hautkrankheiten. Erstmals tritt sie meist mit der Pubertät auf und ist spätestens bis zum 30. Lebensjahr ausgeheilt. Typisch für diese Krankheit sind hässliche Pusteln, Pickel und Papeln, die durch entzündete Talgdrüsen in der Haut entstehen.

Die Hautveränderungen treten meist im Gesicht, am Dekolleté und im Nacken auf. Aber auch Rücken, Genital-, Leisten- und Gesäßregion und die Achseln können betroffen sein. Mädchen leiden meist weniger unter Akne als Jungen, da Akne vor allem durch die Veränderung von Hormonen verursacht wird. Männliche Geschlechtshormone – die Androgene – spielen dabei eine Hauptrolle.

Neben dieser in der Pubertät auftretenden Akne gibt es noch weitere Formen.

Die Acne inversa ist die schlimmste Form.

Sie tritt an Stellen auf die ständig miteinander in Berührung kommen. Dies sind z. B. der Analbereich, die Leiste, die Brüste der Frau oder die Achselhöhlen. Diese Art der Akne ist häufig mit Nikotinkonsum verbunden.

Die Acne venenata wird durch Chemikalien, bspw. Jod, Teer oder Chlor verursacht. Eine verwandte Form ist die Acne cosmetica, die – wie der Name schon sagt – durch die Verwendung bestimmter Kosmetika auftritt. Auch Medikamente, wie z. B. Kortison-Präparate, verursachen in sehr wenigen Fällen Acne medicamentosa. Durch UV-Strahlung kann Acne aestivalis entstehen. Diese Form wird auch als Mallorca-Akne genannt. Sogar Neugeborene können an einer Form von Akne – der Acne neonatorum – leiden.

Wer unter Akne leidet, sollte recht früh einen Arzt aufsuchen.

Nur so können hässliche Narben und Komplikationen verhindert werden. Vermeiden Sie, Mitesser und Pickel auszudrücken. Reinigen Sie die Haut nicht zu intensiv und desinfizieren Sie sie nicht. Dies kann zur Verschlimmerung des Krankheitsbildes führen. Der Arzt wird die Art der Akne feststellen und Ihnen eine entsprechende Behandlung und Reinigung vorschlagen.

Auch die Nährstoffversorgung der Haut sollte optimiert werden.

Hierfür eignen sich Nahrungsergänzungsmittel, die die Aminosäure L-Histidin enthalten. Diese kurbelt den Stoffwechsel an – was man wiederum recht schnell am Aussehen der Haut und dem Abheilen von Akne sieht. L-Histidin ist z.B. in den Aviell Akne Stop Kapseln, die bei www.gesund24h.de günstig erhältlich sind, enthalten. So können Sie Ihrer Haut schnell helfen, wieder gesund und strahlend auszusehen.

Veröffentlicht von

Sie finden mich auch bei Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar


Bitte vor dem senden den Spamschutz lösen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.