Sauerkraut fördert die Gesundheit

sauerkraut ist sehr gesundEs ist nicht jedermanns Sache und doch erweist sich das Sauerkraut als ungemein gesund! Bereits viele alten Kulturen bereiteten aus Weißkohl ein sauer-vergorenes Kraut zu, welches schon damals als beliebte Delikatesse und auch als überaus gesundes Nahrungs- und sogar Heilmittel galt. Doch was genau ist so gesund am Sauerkraut? Und warum ist das vergorene Kraut eigentlich sauer? Enthält es wirklich so viele wertvolle Vitamine, wie immer behauptet wird?

Der saure Geschmack entsteht durch die Vergärung

Im Rahmen der Zubereitung des Sauerkrautes wird der Weißkohl in einem Behälter zerstampft, wodurch die Zellen des Kohls aufplatzen und die Flüssigkeit austritt. Diese mit Salz versetzte Masse lässt man über mehrere Tage stehen, wobei Milchsäurebakterien dafür sorgen, dass das Kraut anfängt, zu gären. Hierdurch entsteht der saure Geschmack des Krautes. Wird das vergorene Kraut gegessen, so wirken sich diese Milchsäurebakterien ungemein positiv auf die Darmflora aus, was eine der wichtigsten Heilwirkungen des Krautes darstellt – denn Sauerkraut wirkt probiotisch!

Ballaststoffe und viel Vitamin C

Des Weiteren erweist sich das Sauerkraut auch in Bezug auf den Gehalt an Ballaststoffen und Vitamin C als ungemein positiv. Die Ballaststoffe im Kraut fördern nachweislich die Verdauung und reinigen den Darm und das Vitamin C sorgt für ein starkes und hochfunktionelles Immunsystem! Tatsächlich deckten Seefahrer in der Vergangenheit einen Großteil ihres Vitamin-C-Bedarfs mithilfe von Sauerkraut, welches aufgrund des hohen Salzgehalts problemlos auch auf langen Schiffsfahrten mitgeführt werden konnte, ohne zu verderben.

Sauerkraut ist kalorienarm

Hierzulande übliche Sauerkrautgerichte werden häufig als sehr schwer und auch kalorienreich empfunden. Jedoch resultiert dieses Empfinden nicht wirklich aus dem Sauerkraut selbst, sondern aus den zumeist mit dem Kraut verspeisten, sehr fettigen Fleischbeilagen! Das Kraut selbst weist kaum Kalorien auf und kann auch ohne Probleme im Rahmen einer Diät verzehrt werden, sofern man vom Genuss der Beilagen, wie Bratwürste oder fettem Kesselfleisch, absieht!

Was halten Sie von Sauerkraut? Essen Sie es regelmäßig oder mögen Sie diese Krautspeise überhaupt nicht? Ich freue mich wie immer auf Ihren Kommentar!

Beste Grüße
Sabine Hertz
HotFit Redaktion

Bild © by istockphoto.com / marekuliasz

Veröffentlicht von

Sie finden mich auch bei Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar


Bitte vor dem senden den Spamschutz lösen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.