Verschiedenen Ansätze für die Schmerztherapie

schmerztherapie bei kopfschmerzenSchmerzen jeglicher Art stellen eine ungemein hohen Belastung für den Betroffenen dar und schränken die Lebensqualität selbstverständlich enorm ein. In der heutigen Zeit finden sich sehr unterschiedliche Therapieansätze, mit deren Hilfe Schmerzen gelindert und sogar gänzlich beseitigt werden können und die weit über die rein medikamentöse Behandlung von Schmerzen hinausgehen. Welche Therapien finden sich für einen Schmerzpatienten? Müssen Schmerzmittel denn wirklich sein?

Alarmsignal Schmerz

Grundsätzlich stellen Schmerzen ein Alarmsignal unseres Körpers dar und zeigen uns auf, dass etwas mit der Gesundheit nicht in Ordnung ist. Je nachdem, wo sich die Schmerzen im Körper zeigen, können diese auf eine Vielzahl an Erkrankungen und auf gesundheitliche Missstände hinweisen und daher sollten vor allem Schmerzen, die konstant oder immer wieder auftreten, unbedingt ernst genommen werden. Der Arztbesuch oder die Konsultation von einem Heilpraktiker ist grundsätzlich bei allen Schmerzen, die eine erhebliche Belastung für den Betroffenen darstellen, unumgänglich!

Die medikamentöse Schmerztherapie

Nimmt der von Schmerzen geplagte Patient gegen seine Beschwerden Schmerzmittel ein oder verabreicht der Arzt wiederholt Lokalanästhesien, so kann mithilfe dieser Medikamente lediglich das Symptom – der Schmerz – jedoch in den meisten Fällen nicht die Ursache für die Schmerzzustände beseitigt werden. Grundsätzlich gilt es immer zu abzuklären, wodurch die Schmerzen ausgelöst werden, wobei ein Arzt des Vertrauens oder auch ein Heilpraktiker behilflich sein kann. Entsprechend der Auslöser finden sich in vielen Fällen wirkungsvolle Therapien, in deren Rahmen nicht nur die Schmerzen, sondern auch deren Ursachen effektiv behandelt werden können. Zu den Schmerzmitteln muss zudem noch gesagt werden, dass eine dauerhafte Einnahme dieser Medikamente unter Umständen eine psychische und physische Abhängigkeit auslösen kann.

Welche Arten von Schmerztherapie gibt es?

Neben der medikamentösen Behandlung von Schmerzen finden sich heutzutage sowohl in der Schulmedizin als auch in der Alternativmedizin verschiedenen Schmerztherapien, die eine sehr gute Linderung der Beschwerden ermöglichen. Treten die Schmerzen beispielsweise am Bewegungsapparat auf, so haben sich Massagen, die Physiotherapie, Bewegungstherapie sowie verschiedene Entspannungssysteme, wie Yoga, Tai Chi, Qi Gong, Pilates und das autogene Training sehr gut bewährt. Des Weiteren führen einige weitsichtige Therapeuten spezielle Schmerztherapien durch, welche das Aktivieren des Schmerzhemmsystems des Patienten mithilfe von Nervenstimulationen durch Elektroimpulse ermöglichen. Selbst die TCM (die traditionelle chinesische Medizin) hält zwei wirkungsvolle Methoden für die Schmerzlinderung bereit – die Akupunktur und die Akupressur.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Heilpraktiker verschiedenen Möglichkeiten für die Schmerzlinderung durch und greifen Sie nur im Notfall und vor allem nur kurzzeitig auf Schmerzmittel zurück! Ich bin sehr auf Ihre Erfahrungen bezüglich der Schmerztherapien gespannt!

Beste Grüße
Sabine Hertz
Hot-Fit Redaktion

Bild © by istockphoto.com / fredgoldstein

Veröffentlicht von

Sie finden mich auch bei Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar


Bitte vor dem senden den Spamschutz lösen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.