Was sind eigentlich Elektrolyte?

elektrolyteImmer wieder kommt ein Patient in Kontakt mit dem Begriff „Elektrolyte“, vor allem nach einer Durchfallerkrankung regen die meisten Ärzte ihre Patienten dazu an, den Elektrolythaushalt wieder ausgeglichen. Dies ist auf den Umstand zurückzuführen, dass durch einen hohen Wasserverlust auch die Elektrolytkonzentration im Körper erheblich abnimmt. Doch was sind Elektrolyte eigentlich und warum sind sie so wichtig? Welchen Zweck erfüllen diese Stoffe in unserem Körper?

Elektrolyte ist ein Sammelbegriff

Grundsätzlich werden unter dem Sammelbegriff Elektrolyte ganz bestimmte Mineralien, Salze und Mengenelemente bezeichnet, welche der menschliche Körper als wichtige Baumaterialien benötigt. Bei den Elektrolyten handelt es sich prinzipiell um essenzielle Stoffe und daher können die Mineralien, Salze und Mengenelemente, die unter diesen Sammelbegriff fallen, nicht vom menschlichen Körper eigenständig hergestellt werden. Der Mensch muss daher regelmäßig Elektrolyte über die Ernährung zu sich führen, damit es nicht zu einem Mangel mit diesen Stoffen im Körper kommt. Doch auch ein Überschuss an Elektrolyten im Körper kann verschiedenen Gesundheitsgefährdungen mit sich bringen und daher ist es für die Gesundheit absolut erforderlich, dass stets eine ausgeglichene Menge Elektrolyte im Körper vorhanden ist.

Welche Aufgabe haben die Elektrolyte im Körper?

In erster Linie sind die Elektrolyte für den Erhalt und für die Funktion der menschlichen Zellen ungemein wichtig und sorgen mitunter für einen aktiven Flüssigkeitsaustausch zwischen den Zellen und den umgebenen Zwischenräumen. Ferner regulieren die Elektrolyte auch die Spannungen der Zellwände und ermöglichen hierdurch ein Überleben der Zellen, indem sie in bestimmten Situationen Spannungsänderungen in den Zellwänden verursachen.

Was kann ein Elektrolytverlust verursachen?

Durch einen hohen Wasserverlust stellt sich zumeist auch ein Elektrolytverlust im Körper ein. Durchfall, Erbrechen und auch starkes Schwitzen sind die Hauptursachen für einen Elektrolytverlust und grundsätzlich sollte darauf geachtet werden, dem Körper wieder ausreichend Elektrolyte zuzuführen. Hierfür eignen sich spezielle Getränke, die in der Apotheke angeboten werden, jedoch müssen derartige Elektrolytgetränke nur eingesetzt werden, wenn sich ein erheblicher und krankheitsbedingter Wasserverlust zeigt. Ein gutes Mineralwasser reicht im Normalfall vollkommen aus, denn die wichtigsten Elektrolyte (Magnesium, Kalzium, Chlorid, Kalium, Natrium und Phosphor) finden sich in einer idealen Menge in jedem guten Mineralwasser! Wird der Elektrolythaushalt im Körper langfristig nicht ausgeglichen, können hierdurch im schlimmsten Fall lebensbedrohliche Situationen entstehen, wie beispielsweise Herz-Kreislauf-Probleme, Nervenstörungen oder sogar Organversagen.

Aus diesem Grund muss stets viel Mineralwasser getrunken werden und sollte sich ein hoher Elektrolytverlust einstellen, ist auch der Einsatz von einem speziellen Elektrolytgetränk ratsam. Ich freue mich wie immer auf Ihre zahlreichen Kommentare!

Beste Grüße
Sabine Hertz

Bild © by istockphoto.com / cdascher

Veröffentlicht von

Sie finden mich auch bei Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar


Bitte vor dem senden den Spamschutz lösen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.