Wie wichtig sind Vorsorgeuntersuchungen?

vorsorgeuntersuchungen sind wichtigDie Ärzte raten jedem Patienten ab einem bestimmten Alter, regelmäßig und zumindest alle paar Jahre umfangreiche Vorsorgeuntersuchungen durchzuführen. Durch einen kompletten Gesundheits-Check-Up lassen sich gefährliche Krankheiten häufig frühzeitig erkennen, wodurch natürlich auch die Heilungschancen erheblich erhöht werden, da die Früherkennung ein wichtiges Kriterium für die erfolgreiche Behandlung vieler Erkrankungen darstellt. In diesem Artikel möchten wir Ihnen wichtige Informationen zu den empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen für die Förderung der Gesundheit zur Verfügung stellen.

Für welche Krankheiten ein Gesundheits-Check-Up?

Durch einen umfassenden Gesundheits-Check-Up lassen sich beispielsweise Erkrankungen, wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und verschiedenen Krebsarten frühzeitig erkennen, woraufhin entsprechende Therapien angesetzt werden können. Die Heilungschancen vieler Krebsarten hängt mitunter vom frühzeitigen Erkennen im Rahmen der Vorsorge ab und auch das Risiko, welches von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und von Diabetes ausgeht, kann durch die Früherkennung dieser Krankheiten im Rahmen von einem Gesundheits-Check-Up erheblich gesenkt werden.

Wie läuft eine umfassende Vorsorgeuntersuchung ab?

Die Vorsorgeuntersuchungen laufen bei Männern und bei Frauen teilweise etwas abweichend ab. Zu den regelmäßigen Blutkontrollen und standardisierten Vorsorgeuntersuchungen durch den Hausarzt kommt bei Frauen zumeist eine prophylaktische Untersuchung durch einen Frauenarzt hinzu und Männer sollte ab einem bestimmten Alter regelmäßig eine Untersuchung der Prostata veranlassen. Eine Vorsorgeuntersuchung in Bezug auf Darmkrebs mithilfe einer Endoskopie und Hautkrebs durch das Kontrollieren der Muttermale gestaltet sich sowohl bei Männern, als auch bei Frauen gleich. Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen können bei Männern und Frauen zum einen durch das bereits erwähnte Blutbild, durch Sonografien und auch durch das EKG ermittelt werden.

Benötigen Kinder Vorsorgeuntersuchungen?

Die erwähnten Vorsorgeuntersuchungen beziehen sich grundsätzlich auf Menschen, ab einem Alter von 35 bis 40. Doch auch für Kinder werden spezielle Vorsorgeuntersuchungen empfohlen, wobei ein Gesundheits-Check-Up bei Kindern in erster Linie auf die Früherkennung von Geburtsfehlern, eine Störung der Herzfunktion und anderer lebensnotwendiger Organe sowie der Sinnesorgane und ab einem gewissen Alter auch auf Fehlhaltungen abzielt. Ab einem Alter von 5 Jahren ist auch eine Vorsorgeuntersuchung bezüglich der geistigen Entwicklung des Kindes und des psychischen Zustands möglich.

Gesundheits-Check vor einer Impfung und vor Reisen

Viele Ärzte empfehlen ihren Patienten auch vor einer längeren Reise und auch vor Impfungen einen umfangreichen Gesundheits-Check zu veranlassen. Hierdurch kann vermieden werden, dass die Impfstoffe eine Gefährdung für die Gesundheit auslösen und auf einer Reise keine nicht vorhersehbaren Gesundheitsprobleme entstehen. Zumeist reichen bei einem derartigen Gesundheits-Check ein großes Blutbild und eventuell einige gesonderte Untersuchungen, die aufgrund des allgemeinen Gesundheitszustands eines Patienten empfohlen werden, vollkommen aus.

Welche Vorsorgeuntersuchungen führen Sie regelmäßig durch? Konnten Sie bereits Erfahrungen mit der Früherkennung von Krankheiten machen? Ich bin sehr auf Ihren Kommentar gespannt!

Beste Grüße
Sabine Hertz
HotFit Redaktion

Bild © by istockphoto.com / dnberty

Veröffentlicht von

Sie finden mich auch bei Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar


Bitte vor dem senden den Spamschutz lösen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.