Pro und Contra von Nahrungsergänzungsmitteln

wann sind nahrungsergänzungsmittel sinnvollNahrungsergänzungsmittel stehen oft im Fokus der Medien hinsichtlich ihrer Wirkungsweise und Nutzwert. Wie sind Nahrungsergänzungsmittel einzustufen, sind sie nützlich oder gar schädlich? Die Produkte die die Nahrung ergänzen werden auf synthetischer und ökologischer Basis hergestellt und sollen den menschlichen Körper mit den Stoffen versorgen, die er für seinen Stoffwechsel und andere Funktionen braucht. Die Bandbreite dieser konzentrierten Stoffe liegt zwischen Nahrungsmitteln und Medikamenten und ist normalerweise frei verkäuflich. Inhaltlich sind unterschiedliche Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe zu finden in verschieden großen Mengen. Ungesättigte Fettsäuren, Antioxidantien, sekundäre Pflanzenstoffe, Kreatin und L-Carnitin können ebenfalls in den Nahrungsergänzungsmitteln enthalten sein. Viele der in den Nahrungsergänzungsmitteln enthaltenen Stoffe kann der Körper nicht bilden, aber gerade dann, wenn eine ungesunde und fettreiche, aber auch wenig abwechslungsreiche Nahrung zu sich genommen wird, sind die wertvollen Stoffe in den Nahrungsergänzungsmitteln sinnvoll. Die Gegner dieser Mittel berufen sich auf die Tatsache, dass wenn der Mensch sich gesund ernährt, keine Nahrungsergänzungsmittel notwendig sind, da er sie mit der zugeführten Nahrung zu sich nimmt. Aber die heutige Nahrungsaufnahme ist keinesfalls ausgewogen und gesund. Stress und Hektik lassen immer mehr Menschen zu Fastfood und/oder Fertigprodukten greifen.

Nur Nahrungsergänzungsmittel sind nicht sinnvoll

Herausgestellt hat sich, dass die Zufuhr von Vitaminen und Mineralien allein nicht gesund machen. Die natürliche und gesunde Ernährung gehört genauso dazu wie das richtige Maß an Nahrungsergänzungsmitteln. Die Zeiten sind vorbei, als Nahrungsergänzungsmittel bei kleinen Alltagsbeschwerden genommen wurden. Es wurde durch neue Untersuchungen bestätigt, dass gerade in Vitaminen eine große Heilkraft steckt. So besitzt beispielsweise Vitamin E einen Effekt der gegen Entzündungen hilft. Auch gegen den geistigen Verfall des Menschen im Alter gibt es das Vitamin E das diesen Prozess aufhalten kann. Manchmal kommt es bei einer Diagnoseerstellung darauf an, den Vitamin- und Mineralstoffhaushalt überprüfen zu lassen. Defizite wie Herzrasen, schuppige Haut oder auch Gelenkbeschwerden können mit Nahrungsergänzungsmitteln ausgeglichen werden. Der Grundbaustein der Gesundheit sollte aber eine gesunde Ernährung und moderate Bewegung sein.

Bei einer einseitigen Ernährung sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll

PreThisEs gibt aber das Krankheitsbild wo es zu Aufnahmestörungen von bestimmten Stoffen kommen kann oder Stoffwechselstörungen. Hier sollte man eine Nahrungsergänzung in Betracht ziehen, sie kann sogar manchmal lebensrettend sein. Normalerweise kann man davon ausgehen dass die Versorgung mit Nährstoffen in Deutschland ausreichend ist. Für die Menschen, die sich einseitig ernähren kann es zu einer Fehlversorgung mit lebenswichtigen Mineralstoffen und Vitaminen kommen. Ebenso hat die schwangere Frau oder auch der Leistungssportler einen erhöhten Bedarf an Nahrungsergänzungsmitteln. Außerdem sollte im hohen Alter oder bei anhaltendem Stress auf eine höhere Nährstoffversorgung zugegriffen werden.

Tipps zum Umgang mit Nahrungsergänzungsmitteln

Man sollte nicht mehrere Präparate zusammen einnehmen, es kann zu einer Überdosierung führen. Es könnten Wechselwirkungen beispielsweise mit Calcium oder Magnesium auftreten, daher sollten diese vielleicht zeitlich versetzt eingenommen werden. Medikamente z.B. Antieleptika oder Zytostatika können die Folsäureversorgung einschränken. Hohe Dosierungen sollten ebenfalls vermieden werden. In einer Schwangerschaft, in den ersten Wochen, sollte nicht zuviel Vitamin A eingenommen werden, es kann das Kind in seiner Entwicklung gefährden. Achtsamer Umgang mit Nahrungsergänzungsmitteln ist anzuraten.

Bild © by istockphoto.com / jordachelr

Veröffentlicht von

Sie finden mich auch bei Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar


Bitte vor dem senden den Spamschutz lösen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.