Gesunde Sommerpflege rundum – von Kopf bis Fuß

SommerpflegeFür das Gesicht ist jetzt eine leichtere Creme wichtig, da die Haut mehr Feuchtigkeit braucht. Dabei  ist wichtig, dass Tagescremes einen UV-Faktor enthalten. Diesen braucht man gerade jetzt, so die Dermatologen, wenn man draußen ist. Wer empfindliche Haut, muss auf einen hohen Lichtschutzfaktor achten. So vermeidet man Sonnenbrand und auch vorzeitige Falten und Altersflecke. Vorsicht mit Sonne ist sowieso geboten, lieber die pralle Sonne meiden und durch Hut und Kleidung schützen.

Gezielte Pflege für Ihre Haut.

Das Dekolletè braucht jetzt, so raten die Fachleute, eine Extrapflege. Das heißt, eine besondere Tagescreme, am besten mit hohem Lichtschutzfaktor. Einmal wöchentlich kann eine Maske nicht schaden.

Die Beine kommen jetzt mehr zur Geltung, darum sollten sie glatt sein. Da gibt es den Nassrasierer, mit dem man unter der Dusche schnell die Haare entfernen kann. Sie wachsen allerdings schnell nach. Mit Wachsstreifen oder dem Epilierer hat man einige Wochen Ruhe, allerdings ist diese Methode ziemlich schmerzhaft, da die Härchen mit der Wurzel ausgerissen werden. Dann schon lieber Enthaarungscremes verwenden. Wichtig ist, die Haut danach mit einer beruhigenden Körperlotion zu behandeln.

Die Füße, die sowieso meist Stiefkind sind, vertragen ein warmes Fußbad, etwa zehn Minuten. Danach die leidigen Hornhäute mit einem Bimsstein oder einer Feile entfernen. Dann die Nägel, solange sie noch weich vom Baden sind, in Form bringen. Mit der Nagelzange kürzen, dann entlang der Zehenkuppe feilen. Ein Tipp von den kosmetischen Fachleuten: nicht rund feilen, sonst könnten die Nägel einwachsen. Zehennägel sehen besonders gut aus im Sommer, wenn sie lackiert sind. Trendfarben sind rot, orange, rosè, flieder oder sogar mintgrün.

Bauch und Po nicht vergessen! Ein leidiges Übel, das viele Frauen trifft, ist Cellulite. Das ist hormonell und genetisch bedingt. Am besten hilft Sport und Bewegung, um Fettgewebe abzubauen, das mindert die Cellulite. Zweimal täglich raten die Fachleute, Spezialcremes für Bauch, Po und Oberschenkel anwenden. Mit Wirkstoffen wie Koffein oder Algenextrakten wird die Durchblutung gefördert.

Veröffentlicht von

Sie finden mich auch bei Google+ und Facebook.

Schreibe einen Kommentar


Bitte vor dem senden den Spamschutz lösen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.