Übersäuerung – was nun?

Derzeit schlagen viele Gesundheitsexperten Alarm, denn immer mehr Menschen übersäuern zusehnlichst ihre eigenen Körper. Hierdurch können verschiedene Symptomkomplexe, jedoch auch Erkrankungen entstehen, welche natürlich die Lebensqualität erheblich herabsetzten. Doch wie entsteht eigentlich eine Übersäuerung und was kann der Einzelne dagegen tun? Beginnen wir mit der Ernährung, dem wichtigsten Punkt der für eine Übersäuerung verantwortlich ist.

Weiterlesen

Calciummangel bei Laktoseintoleranz – Osteoporose als Folge

Calciummangel LaktoseintoleranzImmer mehr Gesundheitsexperten und Mediziner schlagen Alarm und warnen vor der Gefahr eines gravierenden Calciummangels im Rahmen der Laktoseintoleranz. Da die meisten von der Milchzuckerunverträglichkeit betroffenen Menschen generell auf den Konsum von Milch und Milchprodukten verzichten müssen, kann sich in deren Körper sehr schnell ein zumeist unbemerktes Defizit des Spurenelements Calcium einstellen. Dieser Umstand resultiert aus der Tatsache, dass sowohl die Milch als auch die aus dieser hergestellten Milchprodukte als Hauptlieferant für das Calcium dienen. Ein Calciummangel wirklich in erster Linie ungemein negativ auf die Knochen des Menschen aus, da vor allem das Skelett für dessen optimale Stabilität auf eine regelmäßige Calciumversorgung angewiesen ist.

Weiterlesen

Hyaluronsäure für ein effektives Anti-Aging

Hyaluronsäure Anti-AgingFür das Verlangsamen des natürlichen Alterungsprozesses, auch als Anti-Aging bezeichnet, finden sich in der heutigen Zeit viele unterschiedliche Produkte aus dem Bereich der Kosmetik, die für eine äußere Anwendung vorgesehen sind. Zumeist handelt es sich bei diesen Produkten um spezielle Cremes oder Salben, welche ausschließlich der Faltenbildung entgegenwirken sollen. Was viele Menschen jedoch nicht wissen: das effektive Anti-Aging beginnt von innen!

Weiterlesen

Hot-Stone-Massage – Was Gutes im Winter und auch sonst

Hot-Stone MassageWer sich mal etwas Gutes für Körper und Seele gönnen und sich richtig entspannen will, kann das mit einer Hot-Stone-Massage tun. Dabei wird mit sehr warmen Steinen und Ölen gearbeitet. Besonders jetzt in der kalten Jahreszeit wirkt so eine Massage sehr wohltuend. Und bei wem wäre es nicht sowieso mal nötig, Rücken und Schultern sind bei vielen verspannt oder auch der Nacken vom Sitzen vor dem PC.

Dabei hat diese Massage-Art sogar eine sehr lange Tradition: Schon 200 v. Chr. wurde mit heißen Steinen im ostasiatischen Raum massiert.

Weiterlesen

Laktoseintoleranz – viele Mittel gegen Durchfall sind nicht laktosefrei!

SodbrennenEine Laktoseintoleranz ist in den meisten Fällen mit immer wiederkehrenden Durchfällen und weiteren Verdauungsproblemen verbundenen. Nicht selten greifen die von der Milchzuckerunverträglichkeit betroffenen Personen daher auf entsprechende Medikamente zurück, welche den belastenden Verdauungsproblemen entgegenwirken sollen. Beispielsweise werden natürlich im Falle von aus der Laktoseintoleranz resultierenden Durchfälle entsprechende Arzneimittel gegen Durchfall eingenommen. Zum Erstaunen vieler Betroffener zeigen selbst namhafte Präparate gegen Durchfall häufig keinerlei Wirkung auf und verschlimmern die Symptome teilweise sogar. Was die meisten von einer Laktoseintoleranz betroffenen Menschen nicht wissen – viele Arzneimittel gegen Durchfall enthalten Laktose!

Weiterlesen

Wenn das Gedächtnis schwindet: Alzheimer

AlzheimerWenn das Kurzzeitgedächtnis im Alter nachlässt, muss das nicht gleich auf eine Alzheimer-Erkrankung hindeuten, sondern es kann sich um eine normale altersbedingte Vergesslichkeit handeln. Allerdings gehört eine Verschlechterung des Gedächtnis zu den ersten Symptomen der Alzheimer Krankheit, bei der die Nervenzellen im Gehirn absterben.

Die Betroffenen dieser schwerwiegenden Erkrankung sind häufig im Alter zwischen 60 und 70 Jahren, wenn sich die ersten Anzeichen zeigen. Im Gegensatz zur normalen Vergesslichkeit wird bei Alzheimer Patienten zunehmend der Tagesablauf durch den Gedächtnisschwund beeinträchtigt.

Weiterlesen

Sonnenhut – Echinacea – Heilkraft, die schon die Indianer kannten

EchinaceaDie Echinacea-Präparate gelten bekanntlich als bewährte Mittel zur Stärkung des Immunsystems. Da ist es interessant, zu erfahren, dass schon die Indianer Nordamerikas in alter Zeit die Wirkung der Echinacea-Pflanze kannten zur Behandlung von Verbrennungen, Wunden, Schlangenbissen. Der Name kommt übrigens aus dem lateinischen „echinus – Igel“, was sich auf den igelartigen Blütenboden der Staude bezieht.

Die Extrakte werden aus den Wurzeln und Blüten der drei Sonnenhutarten gewonnen. Auch der frische Presssaft wird zur Vorbeugung und Behandlung von Erkältungskrankheiten genutzt. Es gibt Echinacea-Präparate als Tropfen, Tinkturen, Tabletten, Dragees und als homöopathische Mittel.

Weiterlesen

Seite 23 von 33« Erste...51015...212223242526...30...Letzte »