Lebensmittelkeime – besonders im Sommer heißt es hier Vorsicht!

FleischLebensmittelkeime können sich schnell in der Küche ausbreiten und dann auch zu ernsthaften Erkrankungen führen. Gerade die warme Jahrszeit liefert den Keimen beste Bedingungen für die Vermehrung und so ist die Gefahr von Durchfallerkrankungen bis hin zu ernsten Vergiftungen gerade im Sommer besonders hoch. Mit einigen Tricks lassen sich die Risiken aber deutlich senken. Salmonellen und Co. Mögen überhaupt keine Erhitzung von Lebensmitteln. Wer seine Nahrung gründlich durcherhitzt, minimiert die lebensfähigen Salmonellen sehr stark und verringert somit das Risiko einer Infektion.

Weiterlesen

Glyx-Werte – Glykämischer Index – Jetzt leichter Abnehmen

Abnehmen kann mehr oder weniger erfolgreich vonstatten gehen. Und so ist es auch möglich, dass eine Person deutlich schneller und leichter abnimmt als eine andere, obwohl sowohl die Aktivitäten als auch das Ausgangsgewicht sich ähnlich sind. Bewegung ist zum Erfolg beim Abnehmen unerlässlich – keine Frage. Aber auch die Auswahl der Nahrungsmittel bei der Gewichtsreduktion hat einen wichtigen Einfluss auf den Erfolg der Diät.

Weiterlesen

Natürliche Lösungen für das Tabuthema Verstopfung

VerstopfungRund die Hälfte der deutschen erwachsenen Bevölkerung leitet unter Problemen der Magen- und Darmfunktion. Die Verdauungsstörungen zeigen sich nicht regelmäßig und oft eben auch in unterschiedlichen Formen. Von Blähungen über Völlegefühl bis hin zur Verstopfung reichen die vielfältigen Beschwerden, die sich aus der unregelmäßigen Darmtätigkeit ergeben. Während alles, was wir täglich zu uns nehmen, in unfassenden chemischen Abläufen vom Körper verarbeitet wird, benötigt der Körper für die Verdauung verschiedener Nahrungsmittel 30 bis zu 40 Stunden. Allein sechs Stunden liegt die Nahrung im Durchschnitt im Magen. Regel ist, dass die Verdauungsarbeit umso länger dauert, je kalorienreicher die enthaltenen Nahrungsmittel sind.

Weiterlesen

Sodbrennen – bei häufigerem Auftreten kann es gefährlich werden

SodbrennenSodbrennen – fast jeder kennt das unangenehme Gefühl, das sogar richtig schmerzhaft werden kann. Mit Brennen in der Brust, bitterem und saurem Geschmack im Mund, regelmäßigem Aufstoßen und auch Schluckbeschwerden kann sich das Sodbrennen bemerkbar machen. So lange das Sodbrennen nur gelegentlich auftritt, besteht kein Problem für die Gesundheit. Nur wenige Menschen wissen allerdings, dass das Sodbrennen auch zu schwerwiegenden Erkrankungen führen kann.

Das Sodbrennen, das der Mediziner als Refluxkrankheit bezeichnet, entsteht dann, wenn der Mageninhalt mit der Magensäure den Weg zurück durch die Speiseröhre geht. Dies kann allerdings nur geschehen, wenn zwischen dem Magen und der Speiseröhre der vorhandene Verschlussmechanismus nicht funktioniert oder wenn der Magen eine zu hohe Menge an Magensäure produziert. Die Ursachen für die Refluxkrankheit sind wiederum vielfältig.

Weiterlesen

Der Krebsschutz kann schon in der Küche beginnen

tuna salad - insalata di tonnoDie Ernährungsgewohnheiten haben sich stark geändert und viele Produkte, die auf den Markt gelangen und Gesundheit und Fitness versprechen, sind der Gesundheit längst nicht so förderlich wie dem Profit der Vertreiber. Dass der Müsliriegel längst nicht mit den Werten für die Ernährung aufwarten kann wie der Apfel als Snack zwischendurch, hat sich inzwischen schon herumgesprochen. Dass aber auch Krankheiten wie beispielsweise der Krebs ihre Anfänge unter anderem in der heimischen Küche haben, wollen viele Menschen noch nicht ganz akzeptieren.

Weiterlesen

PreThis Chitosan Protect – Chitosan als Fettbremse – Tipp!

ChitosanChitosan gilt als ein sehr guter Freund aller Abnehmwilligen, denn Chitosan kann sehr wirksam daran beteiligt sein, das Nahrungsfett aus dem Körper herauszuschleusen, ohne dass sich unerwünschte Depots ansiedeln. Ist Chitosan aber wirklich solch eine Wunderwaffe gegen unerwünschte Fettdepots?

Aus chemischer Perspektive handelt es sich beim Chitosan um einen Nachfolger des Chitins, das sich wiederum in vielen Organismen wie beispielsweise Krusten- und Schalentieren sowie auch Insekten befindet. Der größte Teil des Chitins ist schlichtweg ein Abfallprodukt innerhalb der Krabbenfischerei und -Verarbeitung. Chitosan ist ein Stoff, der viele Verwendungszwecke hat und so beispielsweise dazu genutzt wird, natürliche Öle mit Wasser verdünnbar zu machen. Allerdings hat Chitosan eben auch die Eigenschaft, Fett zu  binden und so wird es zur Reduzierung des Körperfettanteils schon seit einiger Zeit genutzt.

Weiterlesen

Nahrungsergänzungsmittel Sonderangebote – Sportnahrung super günstig!

nahrungsergänzungsmittel sonderangeboteNahrungsergänzungsmittel Sonderangebote!

Freunde der Fitness, Begeisterte des Sports und der Gesundheit aufgepasst! Im Rahmen eures regelmäßigen Fitnesstrainings und eines gesunden Ernährungsplans verzichten Sie nur ungern auf die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln? Ihrer Meinung nach wird das anstrengende Training erst richtig effektiv, wenn auch parallel zum Training die passende Sportnahrung eingenommen wird? Vitamine und Mineralstoffe gehören für Sie als Nahrungsergänzung mit dazu? Sie schwören auf die Künste von Eiweiss, Whey Protein, Fatburnern und Kohlenhydratblockern? Dann haben wir hier etwas für Sie! Passend zur kommenden Sommersaison kümmert sich der Sparfuchs von Gesund24h um exklusive und einmalig günstige Angebote für alle fitnessbegeiterte, sodass Sie die genannten Vorzüge der Sportnahrung und Nahrungsergänzungsmittel bequem, einfach und kostengünstig mit in Ihr Training und den Ernährungsplan einfließen lassen können. Abnehmen, Diät und Fitness Nahrungsergänzungsmittel sowie Muskelaufbau Sportnahrung zu absoluten Kampfpreisen!

Weiterlesen

Das Meer als echte Heilquelle

Urlaub am MeerWer einen Urlaub am Meer plant, kann sich nicht nur auf Entspannung und Abstand vom Alltag freuen. Das Meer bietet einen sehr angenehmen Nebeneffekt und der betrifft die Gesundheit. Genau die Kombination von Sonne, Salz und Schlick ist es, die sowohl der Haut als auch den Atemwegen und den Gelenken echten Mehrwert liefert. Schon der griechische Dichter Euripides war im 5. Jh. V. Chr. Der Ansicht, dass das Meer in der Lage ist, den Körper von allen Krankheiten zu befreien. Hippokrates setzte bei der Patientenbehandlung auch auf die Anwendungen mit Meerwasser und in China waren sowohl die Meerwasserkurzen als auch Algenkuren schon vor langer Zeit ein beliebtes Heilmittel. Die sogenannte Balneologie, also die Wissenschaft, die sich mit der Anwendung von Heilwasser, Heilgas und Schlamm oder Torf im therapeutischen Sinne beschäftigt, gehört zur Medizin schon lange dazu.

Weiterlesen

Seite 29 von 33« Erste...51015...272829303132...Letzte »